0:5-Heimniederlage gegen Union Sipbachzell (0:1)

0:5-Heimniederlage gegen Union Sipbachzell (0:1)

Nach der 4:0-Auswärtsniederlage gegen SV Pichl empfingen unsere Juniors, am Samstag, 28. Oktober 2017, die Mannschaft der Union Sipbachzell in der „Molto Luce Arena“ in Stadl-Paura. Die Boschinger-Elf befindet sich auf dem vorletzten Tabellenplatz, die Paulik-Elf ist noch immer punktelos Tabellenletzter in der Bezirksliga Süd. Es war also für unsere Juniors ein ganz wichtiges Spiel, eine der letzten Gelegenheiten, endlich zu punkten. Trainer Jürgen Paulik hatte seine junge Mannschaft, in den vergangenen Trainingseinheiten, gut auf den Gegner eingestellt.

Das Match wurde um 18.00 Uhr, von Spielleiter Markus Wimmer, unmittelbar nach dem Spiel unserer Regionalligamannschaft gegen DSC Deutschlandsberg, angepfiffen. An den Linien assistierten Ferdinand Mittendorfer und Hisen Haxhija.

Ligaportal berichtet:

Erster Saisonsieg! Union Sipbachzell setzt sich im Nachzüglerduell gegen Stadl-Paura klar durch

Am Samstagabend kam es in der Bezirksliga Süd zum Duell der ATSV Stadl-Paura Juniors und der Union Sipbachzell. Dies war zugleich das Aufeinandertreffen der beiden einzigen noch sieglosen Teams in dieser Saison und somit auch ein echtes Kellerderby. Als leichte Favoriten ging trotzdem Sipbachzell in die Partie, konnte die Boschinger-Elf doch wenigstens schon vier Remis einfahren, während die jungen Stadlinger, noch keinen einzigen Punkt ergattern konnten. Dies bleibt auch nach diesem Spiel so, denn die Gäste konnten sich klar mit 0:5 durchsetzen und feiern somit den ersten Saisonsieg.

Sipbachzell gelingt frühe Führung und trifft zweimal Aluminium

Nur rund 20 Zuschauer verirrten sich in die Stadlinger Molto-Luce-Arena, und diese sahen eine von Beginn weg Druck machende Gäste-Elf aus Sipbachzell. Es dauerte auch nur neun Minuten, ehe die Boschinger-Elf in Führung ging: Raphael Wiesbauer bediente Florian Hofmann, der den schönen Angriff zum 0:1 abschloss. Auch in weiterer Folge blieb die Partie weiter einseitig und Sipbachzell fand weitere gute Möglichkeiten auf ein zweites Tor vor.  Unter anderem scheiterten die Gäste zweimal am Aluminium, einmal ging ein Schuss von Florian Hofmann an die Latte und einmal hatte Emir Muminovic bei seinem Versuch Pech mit dem Gehäuse. Stadl-Paura versuchte über lange Bälle auf Stürmer Agron Daka zum Erfolg zu kommen, dies funktionierte aber an diesem Tag überhaupt nicht und die Paulik-Elf konnte keine Torgefahr ausstrahlen. So ging es mit der knappen Gästeführung in die Kabinen.

Boschinger-Elf legt vier Tore nach und feiert ersten Saisonsieg

Auch nach dem Seitenwechsel erwischten die Gäste einen Blitzstart und konnten in der 51. Minute das zweite Tor erzielen, als Emir Muminovic, nach einem Assist von Florian Hofmann, zur Stelle war. In Minute 60 dann das 0:3, diesmal war Hofmann nach einem Muminovic-Stangler der Torschütze. Und die Boschinger-Elf legte in der 65. Minute gleich noch einmal nach, kam nach einem Treffer von Fabian Riegler zum 0:4. Mit diesen frühen drei Treffern in der zweiten Halbzeit war die Messe auch gelesen und das Spiel so gut wie entschieden, denn nach dem 0:4, kam von den Hausherren so gut wie gar nichts mehr und Sipbachzell, konnte die Führung locker nach Hause spielen. In der Schlussphase gelang der Union dann sogar noch das fünfte Tor, Emir Muminovic konnte den Ball, nach einer Flanke von Helmut Austerhuber, zum 0:5-Endstand über die Linie drücken. Stadl-Paura bleibt damit auch nach dem elften Saisonspiel ohne Punktgewinn am Tabellenende, während Sipbachzell mit dem ersten Saisonsieg nicht mehr allzu weit weg vom Relegationsplatz ist.

Mario Boschinger, Trainer Union Sipbachzell:

„Der Sieg meiner Mannschaft geht auch in der Höhe so in Ordnung, da wir über die gesamte Spielzeit die klar bessere Mannschaft waren. Auch die Leistung des Teams hat heute sehr gepasst, deshalb bin ich sehr glücklich über diesen Erfolg.“

Alle Fotos vom Match kannst du auf unserer Homepage unter Fotos oder folgendem Link anschauen:

https://plus.google.com/114229460133044634643/posts

Berichte auch auf http://www.salz-tv.at und unter http://www.meinbezirk.at/oberoesterreich/sport/ unter „Suchen“ ATSV Stadl-Paura eingeben!

VORSCHAU:

Nach der nun bereits elften Niederlage liegt die Paulik-Elf noch immer punktelos am Ende der Tabelle in der Bezirksliga Süd. Am Samstag, 04. November 2017 spielen unsere Juniors auswärts gegen die Union Neukirchen/Puchk. Die Elf von Trainer Thomas Bischof befindet sich auf dem fünften Tabellenplatz in der Bezirksliga Süd. Die Chancen für die Paulik-Elf gegen diesen Gegner zu punkten, stehen nicht allzu gut. Das Match wird um 14.00 Uhr am Sportplatz in Neukirchen/V. angepfiffen.

 

Unsere Partner