„NEWS VOM ATSV STADL-PAURA“

„NEWS VOM ATSV STADL-PAURA“

Nach den letzten doch teils chaotischen Wochen und Tagen, ist man nun beim ATSV bemüht, wieder Ruhe einkehren zu lassen. Nachdem unser Ex-Trainer, Christian Mayrleb, seine Entscheidung als Trainer einzuspringen aus persönlichen Gründen revidierte, ergab sich wieder eine völlig neue Situation für den ATSV.
Noch am Donnerstagabend fuhr die Mannschaft geschlossen zu den am Dienstag zurückgetretenen Trainern Markus Waldl (Cheftrainer), Christoph Brummayer (Co-Trainer) und Simon Winkler (Tormanntrainer). Kapitän Florian Maier sprach für die Mannschaft und ersuchte die Trainer, ihren Rücktritt nochmals zu überdenken und das Training der Mannschaft bis zum Saisonende weiter zu leiten. Das Trainertrio zeigte sich vorerst überrascht über das Erscheinen ihrer Mannschaft. In der Folge entwickelte sich ein intensives Gespräch, in dem die große Wertschätzung für einander deutlich spürbar war. 
Von links: Tormanntrainer Simon Winkler, Co-Trainer Christoph Brummayer und Cheftrainer Markus Waldl beim Match in Bad Gleichenberg!
Nach dem Abwägen aller für und wider erklärte sich das Trainerteam schließlich bereit, die Mannschaft bis zum Saisonende weiter zu betreuen! 
Cheftrainer Waldl über die Begründung für diese Entscheidung: 
„Es war für uns keine leichte Entscheidung, da wir durch den Rücktritt vom Rücktritt nicht unser Gesicht verlieren wollten. Es war nie unsere Absicht, die Mannschaft hängen zu lassen. Unser Rücktritt am Dienstag hatte die von uns bereits in der Presse und den sozialen Medien kolportierten Gründe. Ausschlaggebend für die Entscheidung, die Mannschaft bis zum Saisonende weiter zu trainieren war:

„Unsere Burschen haben in den letzten Wochen, trotz der widrigen Umstände einen ganz starken Charakter gezeigt und mit hervorragenden Leistungen in den Spielen überzeugen können. Deshalb haben wir uns entschlossen, über unseren Schatten zu springen und unseren Rücktritt zu revidieren. Es wird uns nach wie vor eine Ehre sein, diese einzigartige Mannschaft weiter zu betreuen!“ 

(Fotos: Copyright by Rudi Knoll)

Bildbeschreibung: Unser Trainertrio nach dem 1:6-Kantersieg gegen den VST Völkermarkt in der Hinrunde!

Leave a Reply