„NEWS VOM ATSV STADL-PAURA“

Wie wir alle wissen, ist zurzeit die Benützung unserer Sportanlage von Regierungsseite noch immer nicht freigegeben. Daher können keine Spiele stattfinden und auch das Trainieren ist noch nicht gestattet.

Unser Platzwart Erwin Pechhacker nützt diese Tatsache, sich um die Pflege sowohl des Hauptfeldes als auch des Trainingsplatzes zu kümmern. Wie man den Fotos entnehmen kann sind beide Spielfelder in sehr gutem Zustand. Obwohl Erwin die Plätze immer wieder bewässert, würde dem Rasen der doch schon länger fehlende Regen guttun.

Nachdem Erwin schon der Sandkiste zu neuem Glanz verholfen hat, wurde von ihm nun die „Kinderrutsche“ einer Generalüberholung unterzogen. Eine gelungene Aktion, leider fehlen die Kids zur Einweihung.

Wir sind uns der Gefährlichkeit des „Corona-Virus“ durchaus bewusst, akzeptieren daher die strengen Verordnungen unserer Regierung vollauf. Wir hoffen jedoch, dass auch die Sportanlagen im Unterhaus, bald wieder benützt werden dürfen. Es geht dabei nicht nur um unsere Kampfmannschaften, auch der Nachwuchs leidet darunter, nicht dem „Runden Leder“ hinterher jagen zu können.

Auch unser Obmann, Hans Stöttinger („Patron de Tracteur“), unterstützt unseren Platzwart immer wieder.

Wir bedanken uns bei Erwin Pechhacker für seine wertvolle Arbeit und hoffen, dass wir uns bald wieder bei einem Match in der „Licht & Planung Arena“ in Stadl-Paura sehen werden!

Bleibt’s alle gesund und daheim!!!!!

Fotos: Erwin Pechhacker

Leave a Reply