2:4-Heimniederlage gegen UVB Vöcklamarkt Juniors (2:2)

2:4-Heimniederlage gegen UVB Vöcklamarkt Juniors (2:2)

Nach dem heroischen 4:3-Heimsieg gegen SV Pichl, folgte am Samstag, 22. April 2017, das nächste Heimspiel für unsere Juniors. Als Gegner kamen die Juniors aus Vöcklamarkt ins Maximilian-Pagl-Stadion. Wir hatten in der Hinrunde einem Platztausch zugestimmt und konnten auswärts mit 2:1 gewinnen (Tore: Raphael Hofstätter und Tarik Ramakic). Die Vöcklamarkter Mannschaft nahm vor dieser Begegnung den letzten Tabellenplatz in der BTV Bezirksliga Süd ein. Unsere Juniors befinden sich auf Platz drei der Tabelle. Spielertrainer Genadi Petrov hat die vergangenen Trainingseinheiten dazu benützt, seine Mannschaft bestens auf den kommenden Gegner einzustellen. Das Match wurde um 18.00 Uhr, unmittelbar nach der bitteren und unnötigen 0.1-Heimniederlage unserer Regionalligamannschaft gegen den ATSV Wolfsberg, im Maximilian-Pagl-Stadion in Stadl-Paura, angepfiffen. Spielleiter dieser Begegnung war David Firlej, an der Linie assistierten Hans Stöttinger und Claudius Bert Kuvi.

Ausgeglichene erste Hälfte

Die Gäste aus Vöcklamarkt starteten überfallsartig in dieses Match. Bereits in der 7. Minute erzielte der an diesem Tag sehr auffällige Christian Brandl, die 0:1-Führung für die Mannschaft von Trainer Gerhard Mayr. Es dauerte nur bis zur 13. Minute, ehe Christian Brandl, nach einem schnell gespielten Konter, auf 0:2 stellte. Es dauerte eine halbe Stunde, bis unsere Juniors besser ins Spiel fanden. Christoph Hautzinger verkürzte in der 33. Minute auf 1:2. Nur sechs Minuten später versenkte Mujo Ramakic einen Freistoß, im gegnerischen Gehäuse, zum 2:2. Bei diesem raffiniert getretenen Freistoß, war der Vöcklamarkter Schlussmann, chancenlos. Mit diesem Remis ging es in die Halbzeitpause.

Noch zwei Treffer der Gäste in Hälfte zwei

Spielertrainer Genadi Petrov brachte nach der Pause Mukassa Arthur Loic Fozing für Atschiko Nadiradze. In der zweiten Halbzeit wurde der Regen immer stärker, eine Härteprobe für das generalsanierte Hauptfeld, die der neue Rasen jedoch mit Bravour bestand. In der 69. Minute machte Aleksandar Majkic Platz für Tobias Miggisch. Eigentlich rechnete man schon mit einem Unentschieden, ehe in der 77. Minute, Lukas Hüttmaier, den Führungstreffer zum 2:3 für die Mayr-Elf erzielte. Unsere Juniors versuchten vergeblich den Ausgleich zu erzielen und mussten in der 89. Minute, durch Asan Krasniqi, noch den Treffer zum 2:4 hinnehmen.

Bildbeschreibung: Im Mittelfeld wurde um jeden Ball erbittert, aber stets fair, gekämpft! (Foto: Rudi Knoll)

Alle Bilder vom Match sind bereits auf der Homepage des ATSV Stadl-Paura unter Fotos online!

https://plus.google.com/114229460133044634643/posts

(Alle Fotos: Copyright by Rudi Knoll)

Berichte auch auf http://www.salz-tv.at und unter http://www.meinbezirk.at/oberoesterreich/sport/ unter „Suchen“ ATSV Stadl-Paura eingeben!

VORSCHAU:

Nach der 2:4-Heimniederlage gegen die Juniors aus Vöcklamarkt, kommt es am Freitag, 28. April 2017, zum Match gegen den Tabellenführer der BTV Bezirksliga Süd, Union Mondsee. In der Hinrunde konnten unsere Juniors den Mondseern, mit dem 1:0-Auswärtssieg (Tor: Vladan Timotijevic), die einzige Heimniederlage zufügen und die Tabellenführung übernehmen. Auf Spielertrainer Genadi Petrov wartet in dieser Woche wieder einiges an Arbeit, um seine Mannschaft. auf dieses schwere Spiel. bestens vorzubereiten. Das Match wird um 20.00 Uhr, unmittelbar nach dem Spiel unserer Regionalligamannschaft gegen die SPG Pasching/LASK Juniors , im Maximilian-Pagl-Stadion in Stadl-Paura, von Spielleiter Daniel Schausberger, angepfiffen. An der Linie assistieren Erhard Fuchs Eisner und Horst Hoffmann.

Wieder die Gelegenheit für unsere treuen Fans und alle die es noch werden wollen, sich gleich zwei interessante Partien anzuschauen. Wir bedanken uns bereits jetzt, für euer zahlreiches Kommen und eure stimmkräftige Unterstützung!

Unsere Partner