5:2-Auswärtsniederlage gegen Neukirchen/V.-Puchkirchen (4:1)

5:2-Auswärtsniederlage gegen Neukirchen/V.-Puchkirchen (4:1)

Nach der Niederlage gegen Union Sipbachzell liegen unsere Juniors, noch immer punktelos, am Ende der Tabelle in der Bezirksliga Süd. Am Samstag, 04. November 2017 spielten unsere Juniors auswärts gegen die Union Neukirchen/V.-Puchkirchen. Die Elf von Trainer Thomas Bischof befindet sich auf dem fünften Tabellenplatz in der Bezirksliga Süd. Die Chancen für unsere Juniors gegen diesen Gegner zu punkten, standen nicht allzu gut. Das Match wurde von Spielleiter Johannes Xaver Weilhartner, vor ca. 200 Zuschauern, um 14.00 Uhr, am Sportplatz in Neukirchen/V., angepfiffen. An den Linien assistierten Christian Berger und Lukas Martinkovic.

Ligaportal berichtet:

2:5-Niederlage in Neukirchen/Vöckla! Auch nach Trainerwechsel bleiben ATSV Stadl-Paura Juniors ohne Punkt

In der 12. Runde der Bezirksliga Süd empfing am Samstag die Union Neukirchen/Vöckla-Puchkirchen die ATSV Stadl-Paura Juniors. Die Favoritenrolle vor dieser Partie war klar vergeben, denn während die Bischof-Elf mit 17 Zählern auf Tabellenplatz fünf lag, konnte die zweite Garnitur vom Regionalligisten noch keinen einzigen Punkt ergattern. Deshalb zog der bisherige Coach Jürgen Paulik in der vergangenen Woche auch die Konsequenzen und trat aus seinem Amt zurück. Die von Regionalliga-Trainer Erich Renner betreuten Stadlinger konnten aber auch in Neukirchen nicht den ersten Punktgewinn bejubeln und mussten sich das zwölfte Mal in dieser Saison geschlagen geben.

Neukirchner Traumstart bringt frühe Vorentscheidung

Vor rund 200 Zuschauern in Neukirchen erwischten die Hausherren einen wahren Traumstart und gingen bereits nach fünf Minuten in Führung, als Kapitän Gerald Huber eine Flanke von Raphael Ecker per Kopf zum 1:0 verwerten konnte. Nur eine Minute später der nächste Treffer für die Bischof-Elf: Nach einem Freistoß kam der Ball zu Marcel Heindl, dessen Schuss wurde abgefälscht und fiel Bernhard Bauernfeind vor die Beine, der zum 2:0 abstaubte. Und Bauernfeind war es in der zehnten Minute auch, der nach einem Pass von Gerald Huber die frühe Vorentscheidung zum 3:0 besorgte. Auch nach diesen drei frühen Toren blieb Neukirchen am Drücker und kam durch Raphael Ecker und Gerald Huber zu weiteren Topchancen, die jedoch nicht verwertet werden konnten. In der 39. Minute kam Stadl-Paura dann aber überraschend zum Anschlusstreffer, als Agron Daka einen Freistoß aus 25 Metern versenkte. Es dauerte aber wieder keine Minute, ehe Neukirchen den Drei-Tore-Vorsprung wiederherstellen konnte, als Raphael Ecker mit einem schönen Schuss den 4:1-Pausenstand erzielte.

Bischof-Elf verwaltet Vorsprung und feiert sechsten Saisonsieg

Nach dem Seitenwechsel tat sich lange Zeit in den Offensivreihen nicht viel, denn die Hausherren schalteten ein bis zwei Gänge zurück und verwalteten den Vorsprung. Erst nach 20 gespielten Minuten in der zweiten Halbzeit zeigte Neukirchen offensiv wieder einmal auf, Lukas Bichl scheiterte aber bei einem Schuss aus 20 Metern an ATSV-Keeper Kevin Koch. In Minute 70 kam Stadl-Paura zum 4:2-Anschlusstreffer, und wieder war es Agron Daka, der einen Freistoß im Tor der Hausherren versenkte. In der 80. Minute gelang der Union dann noch der fünfte Treffer an diesem Tag, welcher von der Entstehungsgeschichte wohl der schönste war: Über drei Stationen kam der Ball zu Jakob Bichl, der in der Mitte nur noch einschieben musste. Kurz vor Ende der Partie hatte dann Raphael Ecker nach einem Stangler von Lukas Bichl noch eine gute Chance auf das sechste Tor, er setzte aber den Ball über den Kasten und so blieb es beim klaren 5:2-Heimsieg für Neukirchen. 

Thomas Bischof, Trainer Union Neukirchen/Vöckla:

„Der Sieg meiner Mannschaft ist hochverdient und geht auch in der Höhe so in Ordnung. Bei besserer Chancenauswertung hätten wir sogar noch mehr Tore schießen können. Wir haben bisher eine sehr solide Hinrunde gespielt und wollen diese nun im letzten Auswärtsspiel gegen Buchkirchen mit einem Punktgewinn krönen.“

Bildbeschreibung: Aktuelles Mannschaftsfoto der ATSV Stadl-Paura Juniors! (Foto: Rudi Knoll)

Besuche auch unser Webalbum unter:

https://plus.google.com/114229460133044634643/posts

Berichte auch auf http://www.salz-tv.at und unter http://www.meinbezirk.at/oberoesterreich/sport/ unter „Suchen“ ATSV Stadl-Paura eingeben!

VORSCHAU:

Nach der nun bereits zwölften Niederlage, liegen die Juniors, noch immer punktelos, am Ende der Tabelle in der Bezirksliga Süd. Am Samstag, 11. November 2017 empfangen unsere Juniors, im letzten Match in der Hinrunde, den Tabellenführer, SK Bad Wimsbach. Zielvorgabe wird sein, sich gegen den Spitzenreiter so teuer als möglich zu verkaufen. Das Match wird, unmittelbar nach dem Spiel unserer Regionalligamannschaft gegen Bad Gleichenberg, um 17.00 Uhr, in der „Molto Luce Arena“ angepfiffen.

Beide Mannschaften würden sich über einen zahlreichen Besuch und eine stimmkräftige Unterstützung sehr freuen!

Abschließend bedanken wir uns bei unseren treuen Fans für die Unterstützung im Jahr 2017 und hoffen, dass ihr uns auch im kommenden Jahr die Treue haltet!

Unsere Partner