6:0-Hammersieg gegen SK Austria Klagenfurt (3:0)

6:0-Hammersieg gegen SK Austria Klagenfurt (3:0)

Nach dem 5:0-Kantersieg im OÖ-Derby gegen Union St. Florian, kam am Samstag, 13. Mai 2017, die Mannschaft von SK Austria Klagenfurt, ins Maximilian-Pagl-Stadion nach Stadl-Paura. Unser Gegner hatte in der letzten Runde Tabellenführer TSV Hartberg mit 3:1 besiegt und befindet sich vor dem heutigen Match, auf Platz zehn der Tabelle. Unsere Mannschaft nimmt den vierten Tabellenrang in der Regionalliga Mitte ein. In der Hinrunde konnten wir, mit einem verdienten 3:0-Sieg, die Heimreise antreten (Tore: Mario Petter 2 und Kapitän Dominik Stadlbauer). Natürlich waren wir durch den Sieg unseres Gegners gegen den Tabellenführer gewarnt, Trainer Erich Renner hatte seine Burschen, in den vergangenen Trainingseinheiten, wieder gut auf dieses Match vorbereitet. Wir hatten uns vorgenommen, unseren Fans wieder eine tolle Partie zu zeigen und eventuell den nächsten „Heimdreier“ einzufahren. Das Match wurde von Spielleiter Thomas Gremsl um 16.00 Uhr angepfiffen, an der Linie assistierten Ing. Franz Josef Krainer und Rene Stachel. Wir bedanken uns bei unseren Fans für die stimmkräftige Unterstützung bei diesem Match!

Ligaportal berichtet:

„Super-Mario“ – Stadl-Paura vernascht Klagenfurt nach Strich und Faden

Am 26. Spieltag kam es in der Regionalliga Mitte zum Aufeinandertreffen des ATSV Stadl-Paura, mit dem SK Austria Klagenfurt. Und dabei konnten die Oberösterreiche, nach dem 4:0 gegen die Pasching/LASK Juniors und dem 5:0 gegen St. Florian, nun den nächsten Kantersieg, vor den eigenen Zusehern einfahren. Im Mittelpunkt dabei Angreifer Mario Petter, der seine Saisontore 22, 23, 24 und 25 markierte und nun der Führende in der Schützenliste ist. Jetzt kommen noch die drei Steirer Deutschlandsberg, Sturm Amateure und Hartberg in das Traunviertel. Was ist da nun wirklich noch möglich für Stadl-Paura, derzeit fehlen zum Zweiten Gleisdorf gerade Mal drei Punkte. Die Klagenfurter Austria musste zwar seit längerer Zeit wieder eine Niederlage einstecken. Trotzdem aber sollte die Aufgabe den Klassenverbleib in Kürze entsprechend abzusichern, bald schon erledigt werden.

Stadl-Paura sorgt frühzeitig für klare Verhältnisse

In Stadl-Paura hat man sich nach längeren Beratungen dazu entschlossen, auch 17/18 Bestandteil der Regionalliga Mitte zu sein. Damit bleibt die Spielklasse auch entsprechend interessant, sind die Traunviertler doch eine absolute Bereicherung. Die Klagenfurter konnten sich letztens mit ganz starken Darbietungen, fünf Partien ist man unbesiegt, der gröbsten Abstiegssorgen entledigen. Dementsprechend unbeschwert durfte man die Kärntner in Oberösterreicher dann auch erwarten. Aber den weitaus besseren Start verzeichneten dann die Oberösterreicher. 13. Minute: Adán Exposito zieht aus spitzen Winkel ab und trifft dabei flach ins lange Eck – 1:0. Und nur vier Minuten später erhöht dann derselbe Spieler auf 2:0. Sein Freistoßball, der raffiniert über die Mauer gezirkelt wird, erscheint aber als durchaus haltbar. Die Kärntner tauchen dann zwar vereinzelt vor des Gegners Tor auf, erfolgreich aber ist die Renner-Truppe bei ihren Offensivbemühungen. 35. Minute:……………………………………………………….

Hier der Link zum Spielbericht und den Videos bei Ligaportal:

http://www.ligaportal.at/ooe/regionalliga-mitte/spielberichte/59673-super-mario-stadl-paura-vernascht-klagenfurt-nach-strich-und-faden-video

Alle Bilder vom Match sind bereits auf der Homepage des ATSV Stadl-Paura unter Fotos online!

https://plus.google.com/114229460133044634643/posts

Bildbeschreibung: Unser Innenverteidiger Stefan Duvnjak beweist immer wieder seine Kopfballstärke! (Foto: Rudi Knoll)

(Alle Fotos: Copyright by Rudi Knoll)

Berichte auch auf http://www.salz-tv.at und unter http://www.meinbezirk.at/oberoesterreich/sport/ unter „Suchen“ ATSV Stadl-Paura eingeben!

Unser Trainer Erich Renner, hat den Jubel in der Kabine nach dem 6:0-Sieg wieder auf Video festgehalten! Dafür ein Dankeschön an Erich!

Kabinenjubel_Austria_Klagenfurt

VORSCHAU:

Nach dem 6:0-Hammersieg gegen Austria Klagenfurt, kommt am Freitag, 19. Mai 2017, mit dem DSC Deutschlandsberg, ein starker Gegner ins Maximilian-Pagl-Stadion nach Stadl-Paura. Die Mannschaft aus der Steiermark befindet sich vor diesem Match auf Platz fünf der Tabelle, unsere Burschen nehmen den vierten Tabellenrang in der Regionalliga Mitte ein. In der Hindrunde mussten wir eine bittere 5:2-Auswärtsniederlage hinnehmen (Tore: Adán Ravelo Expósito und Bojan Mustecic). Trainer Erich Renner, dessen Handschrift immer mehr erkennbar wird, wird seine Mannschaft, wieder gut auf dieses Match einstellen. Unsere Burschen werden sich wieder bemühen, ihren treuen Fans, eine tolle Partie zu liefern und alles versuchen, den nächsten „Heimdreier“ einzufahren. Das Match wird von Spielleiter Felix Ouschan um 19.00 Uhr agepfiffen, an der Linie assistieren Santino Schreiner und Jakob Rigger. Unsere Mannschaft würde sich über eine zahlreiche und stimmkräftige Unterstützung wieder sehr freuen!

Attachment

Unsere Partner