Bittere 0:2-Heimniederlage im OÖ-Derby gegen Union St. Florian (0:1)

Bittere 0:2-Heimniederlage im OÖ-Derby gegen Union St. Florian (0:1)

Nach dem vielbejubelten 3:4-Auswärtssieg gegen den starken Aufsteiger TUS Bad Gleichenberg, kam am Dienstag, 08. August 2017, die Mannschaft aus St. Florian zum OÖ-Derby in die „Molto Luce Arena“ nach Stadl-Paura. Während die Sängerknaben nach den ersten drei Runden punktelos am Ende der Tabelle in der Regionalliga Mitte lagen, befand sich die Renner-Elf, punktegleich mit Leader FC Gleisdorf, auf Platz zwei der Tabelle. Obwohl wir die ersten drei Spiele, gegen starke Gegner siegreich beenden konnten, hatten wir uns vorgenommen, die Messner-Elf auf keinen Fall zu unterschätzen. Trainer Erich Renner hatte seine Mannschaft wieder bestens auf dieses Derby eingestellt, Zielvorgabe war, das Punktemaximum zu holen. Das Match wurde von Spielleiter Manfred Erlinger um 19.00 Uhr angepfiffen, an den Linien assistierten Thomas Schweighofer und Christian Kuntner.

Wir bedanken uns bei unseren treuen Fans, die uns bei diesem Derby unterstützt haben und entschuldigen uns, für die an diesem Tag gezeigte, schlechte Leistung!

Wegen der Verletzung unseres Goalgetters Mario Petter im Match gegen Deutschlandsberg, müssen wir leider weiter auf unseren Torgaranten verzichten. Wir wünschen Mario einen guten Heilungsverlauf und freuen uns schon darauf, ihn wieder auf dem Platz zu sehen. Im Match gegen Union St. Florian hat sich sein Fehlen besonders bemerkbar gemacht.

Ligaportal berichtet:

Union St. Florian schreibt erstmals voll an und sorgt für große Überraschung

In der vierten Runde der Regionalliga Mitte kam es heute Abend zum prestigeträchtigen Duell zwischen ATSV Stadl- Paura und Union T.T.I St. Florian. Während die heutigen Gastgeber mit drei Siegen richtig stark in die neue Saison gestartet sind, hatten die Sängerknaben aus St. Florian noch nicht in die Spur gefunden. Die Messner- Elf traf in den ersten Runden lediglich ein einziges Mal ins Schwarze, sodass es höchste Zeit wurde, dass die Offensive richtig in Fahrt kam. Die Hausherren wollten in der Molto Luce Arena in Stadl- Paura vor 250 Zuschauern den positiven Trend fortsetzen und sich weiter an der Tabellenspitze etablieren. Schlussendlich gelang dies aber überraschenderweise heute nicht, denn aufopferungsvoll kämpfende Gäste aus St. Florian fügten der Mannschaft von Trainer Erich Renner die erste Niederlage zu und durften dank eines 2:0- Sieges drei Punkte aus Stadl- Paura mit auf den Heimweg nehmen.

Früher Treffer sorgt für Überraschung

Der bis dato ungeschlagene Gastgeber aus Stadl- Paura brauchte heute etwas Anlaufzeit, um richtig in die Partie zu finden. In der Anfangsphase wurden die Gäste durch einen Schuss von Timo Streibl aus der zweiten Reihe gefährlich, doch Andreas Michl im Tor der Hausherren konnte zur Ecke klären. Kurze Zeit später war der Schlussmann aber machtlos. Nach einem Eckball köpfte Amar Kadic den Ball zur Mitte, wo Timo Streibl goldrichtig stand und im Fallen das Leder zur umjubelten Führung über die Linie drückte. Es dauerte bis zur 23. Minute, bis sich die Heimischen von diesem Schock erholt hatten. Richtig gefährlich wurde die Renner- Elf aber in der ersten halben Stunde nicht. Auf der Gegenseite wäre Gabriel Schneider nach einer missglückten Rettungsaktion der heimischen Defensive beinahe zum Nutznießer geworden, doch Andreas Michl………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

Hier der Link zum Spielbericht und den Videos bei Ligaportal:

http://www.ligaportal.at/regionalliga-mitte/spielberichte/9311-union-st-florian-schreibt-erstmals-voll-an-und-sorgt-fuer-grosse-ueberraschung-video

Alle Bilder vom Match sind bereits auf der Homepage des ATSV Stadl-Paura unter Fotos online!

https://plus.google.com/114229460133044634643/posts

Bildbeschreibung: Ismir Jamakovic wird von einem Gegenspieler hart bedrängt! (Foto: Rudi Knoll)

(Alle Fotos: Copyright by Rudi Knoll)

Berichte auch auf http://www.salz-tv.at und unter http://www.meinbezirk.at/oberoesterreich/sport/ unter „Suchen“ ATSV Stadl-Paura eingeben!

Hier das Video vom Match von 4 Viertel TV:

VORSCHAU:

Nach der bitteren und unnötigen Derbyniederlage gegen Union St. Florian, hat die Renner-Elf, am Sonntag, 13. August 2017, wieder eine weite Reise vor sich. Als nächster Gegner wartet die starke Mannschaft der WAC Amateure auf unsere Burschen. Die Kärntner sicherten sich in der letzten Runde, durch einen Treffer in der Nachspielzeit, ein 1:1-Remis in Gurten und befinden sich derzeit auf Platz sieben der Tabelle. Die Renner-Elf nimmt den vierten Tabellenrang in der Regionalliga Mitte ein. Unser Trainer wird versuchen, die Derbyniederlage aus den Köpfen seiner Spieler zu vertreiben und sie bestens auf das schwere Auswärtsmatch vorzubereiten. Zielvorgabe wird wieder sein, Kärnten nicht punktelos zu verlassen. Das Match wird von Spielleiter Michael Spörk um 18.00 Uhr, in der Lavanttal-Arena in Wolfsberg, angepfiffen. An den Linien assistieren Andreas Kollegger und Cetin Can.

Wir freuen uns über jeden einzelnen Fan, der die weite Reise nach Kärnten auf sich nimmt und uns bei diesem Auswärtsmatch unterstützt!

Unsere Partner