Glückliches 2:2-Heimremis gegen TSV Frankenburg (1:1)

Glückliches 2:2-Heimremis gegen TSV Frankenburg (1:1)

Nach dem überlegenen 5:1-Heimsieg im Nachtragsspiel gegen Union Neukirchen/Puchk. am vergangenen Mittwoch, empfing die Petrov-Elf, am Samstag, 13. Mai 2017, die Mannschaft aus Frankenburg im Maximilian-Pagl-Stadion in Stadl-Paura. Unsere Juniors befanden sich vor diesem Match auf Tabellenrang drei, die Frankenburger nehmen den fünften Tabellenplatz in der Bezirksliga Süd ein. In der Hinrunde trennten wir uns auswärts mit einem 1:1-Remis (Tor: Kapitän Christoph Hautzinger).Spielertrainer Genadi Petrov hatte seine Burschen wieder gut auf dieses Match vorbereitet, Ziel wird sein, den nächsten „Heimdreier“ einzufahren!
Das Match wurde um 18.00 Uhr, unmittelbar nach dem 6:0-Hammersieg unserer Regionalligamannschaft gegen Austria Klagenfurt, von Spielleiter Philipp Hubinger, angepfiffen.

Frühe Führung für unsere Juniors

Die Petrov-Elf startete gut in diese Begegnung, Dusan Majkic erzielte bereits in der 4. Minute den Treffer zur 1:0-Führung. Unser Gegner zeigte sich von dem frühen Verlusttreffer jedoch unbeeindruckt, Raffael Purrer glich in der 18. Minute aus. In der Folge entwickelte sich eine rassige Partie, mit Chancen auf beiden Seiten. Kurz vor dem Pausenpfiff musste Jakob Mayer verletzt vom Feld, für ihn kam Mukassa Arthur Loic Fozing ins Spiel. Wir möchten uns bei Physiotherapeutin Anna Mitterhofer ganz herzlich für die gute Betreuung von Jakob bedanken. Sie hat Jakob ausgezeichnet behandelt. Mit dem Remis ging es in die Halbzeitpause.

Eigentor rettet das Remis

Spielertrainer Genadi Petrov brachte nach der Pause Simon Winkler für Emrah Krizevac. Auf Grund der Personalknappheit musste unser Ersatzgoalie als Feldspieler einspringen. Zehn Minuten nach Wiederanpfiff brachte Thomas Scheibl, die Elf von Trainer Günter Schachl, mit 2:1 in Führung. In der 65. Minute kam Spielertrainer Genadi Petrov, für den verletzten Dennis Albrecht, aufs Feld. Unsere Juniors versuchten in der verbleibenden Spielzeit alles, um doch noch den Ausgleichstreffer zu erzielen. Auch unsere Gäste kamen immer wieder zu Chancen. Als alle schon mit einem Auswärtssieg der Gäste rechneten, passierte ein folgenschwerer Fehler in der Frankenburger Abwehr. Nach einem Angriff unserer Juniors, misslang Sebastian Alexander Strasser eine Abwehraktion, bei der er den Ball zum 2:2 ins eigene Tor beförderte. Natürlich war der Ärger bei unserem Gegner groß, hatte man doch schon sicher mit drei Punkten gerechnet. Umso größer die Freude über den nicht mehr erwarteten Punktgewinn bei den Heimischen.

Bildbeschreibung: Mariyan Naydenov Dragnev attackiert einen Gegenspieler! (Foto: Rudi Knoll)

Besuche auch unsere Homepage unter:

https://plus.google.com/114229460133044634643/posts

(Alle Fotos: Copyright by Rudi Knoll)

Berichte auch auf http://www.salz-tv.at und unter http://www.meinbezirk.at/oberoesterreich/sport/ unter „Suchen“ ATSV Stadl-Paura eingeben!

VORSCHAU:

Nach dem doch etwas glücklichen Remis gegen TSV Frankenburg, empfangen unsere Juniors, am Dienstag, 16. Mai 2017 den Tabellenführer aus Mondsee. Die Mondseer kommen zum Nachtragsspiel ins Maximilian-Pagl-Stadion. Die Petrov-Elf nimmt derzeit den dritten Tabellenrang in der Bezirksliga Süd ein. In der Hinrunde konnten wir dem Tabellenführer mit dem 0:1-Auswärtssieg, die einzige Niederlage zufügen (Tor: Vladan Timotijevic). Spielertrainer Genadi Petrov wird die kurze Pause nützen, seine Burschen gut auf dieses schwere Spiel vorzubereiten. Das Match wird von Spielleiter Dejan Imsirovic um 19.30 Uhr angepfiffen, an der Linie assistieren Mario Diesenberger und Erwin Auer.

Bereits am Samstag, 20. Mai 2017, spielen unsere Juniors auswärts gegen Union Buchkirchen. Der Anpfiff zu diesem Match erfolgt um 17.00 Uhr.

Unsere Juniors würden sich über eine zahlreiche und stimmkräftige Unterstützung sehr freuen!

Unsere Partner