Heroischer 4:3-Heimsieg gegen SV Pichl (0:3)

Heroischer 4:3-Heimsieg gegen SV Pichl (0:3)

Nach der bitteren 4:1-Auswärtsniederlage gegen den SV Kieninger-Bau Bad Goisern, empfingen unsere Juniors, bereits am Donnerstag, 13. April 2017, die Mannschaft aus Pichl, im Maximilian-Pagl-Stadion, in Stadl-Paura. Die Elf von Trainer Wolfgang Mayr nimmt vor diesem Match den 6. Tabellenrang in der Bezirksliga Süd ein. Trotz der letzten Niederlagen rangieren unsere Juniors noch immer auf Platz drei der Tabelle. In der Hinrunde trennten wir uns mit einem 2:2-Remis (Tore: Genadi Petrov und Raphael Hofstätter). In dieser Woche konnte Spielertrainer Genadi Petrov das Training seiner Mannschaft wieder leiten, nachdem er auf Grund seiner Trainerfortbildung, zwei Wochen abwesend war. Er war bestrebt, die letzten Niederlagen aus den Köpfen seiner Spieler zu vertreiben und sie neu zu motivieren. Das Match wurde von Spielleiter Erhard Fuchs Eisner um 20.00 Uhr, unmittelbar nach dem Heimsieg unserer Regionalligamannschaft gegen den SV Allerheiligen, angepfiffen. An der Linie assistierten Roman Staudinger und Karl Waldl.

Die Zuschauer brauchten ihr Kommen nicht zu bereuen, sie bekamen ein abwechslungsreiches, hochspannendes Match zu sehen!

Ligaportal berichtet:

Verrücktes Spiel in Stadl-Paura!

Bereits am Gründonnerstag empfingen, in der 18. Runde der Bezirksliga Süd, die ATSV Stadl-Paura Juniors, den SV Entholzer Pichl. Im Rahmen einer Doppelveranstaltung bekamen die Zuschauer im Maximilian-Pagl-Stadion nicht weniger als 15 Tore serviert. Nach einem 5:3-Erfolg in der Regionalliga gegen Allerheiligen, geizten auch die Stadlinger Juniors nicht. Doch nach vier Pleiten am Stück, lag die Petrov-Elf zur Pause, mit 0:3 zurück und sah erneut als Verlierer aus. Doch der Tabellendritte drehte das verrückte Spiel und fand mit einem 4:3-Erfolg aus der Krise. Die Mannen von Coach Wolfgang Mayr hingegen stehen auch am Oster-Wochenende mit leeren Händen da und müssen, nach nur zwei Punkten aus den letzten fünf Spielen, in der Tabelle nach unten blicken.

Hier gehts zum Spielbericht bei Ligaportal:

http://www.ligaportal.at/ooe/bezirksliga/bezirksliga-sued/spielberichte/58498-verruecktes-spiel-in-stadl-paura-nach-0-3-rueckstand-findet-petrov-elf-aus-der-krise

Alle Bilder vom Match sind bereits auf der Homepage des ATSV Stadl-Paura unter Fotos online!

https://plus.google.com/114229460133044634643/posts

(Alle Fotos: Copyright by Rudi Knoll)

Bildbeschreibung: Kevin Koch zeigte im Stadlinger-Gehäuse eine ausgezeichnete Leistung! (Foto: Rudi Knoll)

Berichte auch auf http://www.salz-tv.at und unter http://www.meinbezirk.at/oberoesterreich/sport/ unter „Suchen“ ATSV Stadl-Paura eingeben!

VORSCHAU:

Nach dem wichtigen 4:3-Heimsieg gegen SV Pichl, folgt am Samstag, 22. April 2017, das nächste Heimspiel für unsere Juniors. Als Gegner kommen die Juniors aus Vöcklamarkt ins Maximilian-Pagl-Stadion. Wir haben in der Hinrunde einem Platztausch zugestimmt und konnten auswärts mit 2:1 gewinnen (Tore: Raphael Hofstätter und Tarik Ramakic). Die Vöcklamarkter Mannschaft nimmt vor dieser Begegnung den letzten Tabellenplatz in der BTV Bezirksliga Süd ein. Unsere Juniors befinden sich auf Platz drei der Tabelle. Spielertrainer Genadi Petrov wird die kommenden Trainingseinheiten wieder dazu nützen, um seine Mannschaft bestens auf den kommenden Gegner einzustellen. Das Match wird um 18.00 Uhr, unmittelbar nach dem Spiel unserer Regionalligamannschaft gegen den ATSV Wolfsberg, im Maximilian-Pagl-Stadion in Stadl-Paura, angepfiffen.

Wieder die Gelegenheit für unsere treuen Fans und alle die es noch werden wollen, sich gleich zwei interessante Partien anzuschauen. Wir bedanken uns bereits jetzt, für euer zahlreiches Kommen und eure stimmkräftige Unterstützung!

Unsere Partner