Verdienter 3:4-Auswärtssieg gegen Aufsteiger TUS Bad Gleichenberg (1:1)

Verdienter 3:4-Auswärtssieg gegen Aufsteiger TUS Bad Gleichenberg (1:1)

Nach dem „Last Minute Sieg“ gegen den SC Kalsdorf, ging es für die Renner-Elf, am Freitag, 04. August 2017, zum Aufsteiger TUS Bad Gleichenberg, in die Steiermark. Unser Gegner verlor in der ersten Runde auf eigener Anlage, gegen starke OÖ LASK Juniors, knapp mit 3:4. Das Auswärtsspiel der Bad Gleichenberger gegen Union Gurten endete, nach einem Eigentor der Neuhofer-Elf in der 89. Minute, mit einem knappen 1:2-Auswärtssieg. Trainer Erich Renner hatte seine Mannschaft, in den vergangenen Trainingseinheiten, wieder bestens auf dieses Match eingestellt. Zielvorgabe war wieder, die Steiermark nicht punktelos zu verlassen. Das Match wurde von Spielleiter Emil Ristoskov, um 19.00 Uhr, in der Bad Gleichenberg Arena, vor ca. 400 Zuschauern, angepfiffen. An den Linien assistierten, bei nahezu tropischen Temperaturen, Robert Patrick Nagele und Jakob Bögner.

Wir bedanken uns bei unseren treuen Fans, die die weite Reise in die Steiermark auf sich genommen und uns bei diesem Auswärtsmatch, so stimmkräftig unterstützt haben!

Wegen der Verletzung unseres Goalgetters Mario Petter im Match gegen Deutschlandsberg, müssen wir in den nächsten Wochen leider auf unseren Torgaranten verzichten. Wir wünschen Mario einen guten Heilungsverlauf und freuen uns schon darauf, ihn wieder auf dem Platz zu sehen.

Ligaportal berichtet:

Punktemaximum! Stadl-Paura weiß sich auch in Bad Gleichenberg zu behaupten

Am 3. Spieltag der Saison 17/18, kam es in der Regionalliga Mitte, zum Aufeinandertreffen des TUS Bad Gleichenberg mit dem ATSV Stadl-Paura. Und dabei wurde von beiden Seite her scharf geschossen. So stand da wie dort der Erfolg im Vordergrund, entsprechend forciert wurde dann auch das Spiel nach vorne. Nach der Gästeführung hatte es den Anschein, als könnte der steirische Aufsteiger zurückschlagen. Aber Stadl-Paura scheint derzeit überhaupt nichts von der Erfolgsspur abzubringen. So wurde eine 2:1-Führung der Gleichenberger kurzerhand in eine 4:2-Führung umgewandelt. Was man dann auch nicht mehr aus der Hand gab – 3 Spiele – 9 Punkte – Platz 2, es läuft bei der Renner-Truppe.

Die Zuseher erleben eine sehr kurzweilige Partie

Bei dieser Begegnung waren die Karten weitestgehend gerecht verteilt bzw. war es soweit nicht möglich, eine Vorhersage zu tätigen. Bad Gleichenberg muss man es einfach zutrauen, immer und überall, zuschlagen zu können. Ähnliches gilt aber auch für die Traunviertler, die mit sechs Punkten optimal aus den Startlöchern gefunden haben. Dementsprechend gerecht verteilt war dann auch die Favoritenrolle bzw. war dann wohl auch sehr viel von der Tagesverfassung abhängig. Und Stadl-Paura versteht es dann, sich sehr früh schon einen Vorteil zu verschaffen. Denn in der 7. Minute ist es Adán Expósito, der die Oberösterreicher mit 0:1 in Front bringt. Aber die Kaufmann-Truppe zeigt sich daraufhin wenig beeindruckt – zielstrebig wird nach vorne agiert. In der 20. Minute kommt es dann auch zum 1:1 – Michael Krenn kann sich dabei in die Schützenliste eintragen. In der 40. Minute finden die Hausherren dann die Topmöglichkeit auf das 2:1 vor. Gästekeeper Andreas Michl…………………………………………………………………………………………………………………

Hier der Link zum Spielbericht und den Videos bei Ligaportal:

http://www.ligaportal.at/regionalliga-mitte/spielberichte/9299-punktemaximum-stadl-paura-weiss-sich-auch-in-bad-gleichenberg-zu-behaupten-video

Alle Bilder vom Match sind bereits auf der Homepage des ATSV Stadl-Paura unter Fotos online!

https://plus.google.com/114229460133044634643/posts

Bildbeschreibung: Hier die Entstehung des Tores zum 3:4, das aber keines war, da der Ball nicht mit vollem Umfang über der Torlinie war. Wie der Linienrichter das gesehen haben will, wird wohl ewig ein Rätsel bleiben! (Foto: Rudi KnollI)

(Alle Fotos: Copyright by Rudi Knoll)

Berichte auch auf http://www.salz-tv.at und unter http://www.meinbezirk.at/oberoesterreich/sport/ unter „Suchen“ ATSV Stadl-Paura eingeben!

Hier der Link zum Video vom Jubel der Mannschaft in der Kabine:

Kabinenjubel_Bad_Gleichenberg

Ein Dankeschön an Trainer Erich Renner, der das Video aufgenommen hat!

VORSCHAU:

Nach dem vielbejubelten Auswärtssieg gegen den starken Aufsteiger TUS Bad Gleichenberg, kommt am Dienstag, 08. August 2017, die Mannschaft aus St. Florian zum OÖ-Derby in die „Molto Luce Arena“ nach Stadl-Paura. Während die Sängerknaben nach den ersten drei Runden punktelos am Ende der Tabelle in der Regionalliga Mitte liegen, befindet sich die Renner-Elf, punktegleich mit Leader FC Gleisdorf, auf Platz zwei der Tabelle. Obwohl wir die ersten drei Spiele, gegen starke Gegner siegreich beenden konnten, werden wir die Messner-Elf auf keinen Fall unterschätzen. Trainer Erich Renner wird seine Mannschaft wieder bestens auf dieses Derby einstellen, die Mannschaft wird alles daran setzen, dass die Punkte in Stadl-Paura bleiben. Das Match wird von Spielleiter Manfred Erlinger um 19.00 Uhr angepfiffen, an den Linien assistieren Thomas Schweighofer und Christian Kuntner.

Unsere Mannschaft, sowie das Trainer- und Betreuerteam würden sich über viele Zuschauer bei diesem OÖ-Derby sehr freuen!

Attachment

Unsere Partner